Eigentlich waren wir fest entschlossen, uns keinen Baustress anzutun. Nachdem wir aber über 1,5 Jahre den Immobilienmarkt im Umkreis von München und die dazugehörigen Preise bestaunt hatten und nichts fanden, was unseren Wünschen und vor allem unserem Geldbeutel entsprach, war uns klar, dass wir entweder reich erben müssten oder anderweitig unser Konto auffüllen müssten. Da aber weder ein potenzieller Erblasser in Sicht war, noch mein Mann eine Bank überfallen wollte und meine Chancen bei „Wer wird Millionär“ auch nicht wirklich erfolgsversprechend sind, musste eine andere Lösung her: Wir bauen selbst! Doch auch hier gab es ein kleines Problem: weder mein Mann noch ich sind in der Lage, ein Möbelstück des bekannten schwedischen Herstellers aufzubauen, ganz zu schweigen von einem Haus. Da wir auch nicht ewig die Doppelbelastung Miete und Bau tragen wollten, entschieden wir uns für ein Fertighaus.

URL http://bugl-feustel.dreipage2.de/
Kategorie Weiss Fertighaus
Tags / Suchbegriffe Weiss, Fertighaus, Bautagebuch, Hausbau, Erfahrungsbericht
Ähnliche Links Bautagebuch Steffi & Ron…
Lage Deutschland
08.01.2011 | 2743 Aufrufe